logo

wirkungsvolle

Unternehmensentwicklung

    Home      Leistungen    Referenzen       Vita         Kontakt  
     
 
   goaling
 
    

Worum es geht
Niemals kamen derartige Herausforderungen auf die Unternehmen zu, wie in unserer Zeit.

Die Globalisierung 
war gut angelaufen.

Auf die internationalen Lieferketten konnte man sich verlassen.
Doch dann, 

wie ein Paukenschlag

wurde alles in Frage gestellt.

Die eingefahrenen Gleise konnten nicht mehr befahren werden. Probleme kamen auf, die man sich vorher kaum vorstellen konnte.

 

Neue Wege suchen und gehen 
Die bekannten Wege können nicht mehr benutzt werden. Das AUS schwebt über vielen Unternehmen. Es musste unter die Arme gegriffen werden. Reicht das? 

Wo sind Reserven, 
die aktiviert werden können?


Es gibt traumhafte Technologien
Werden sie voll genutzt. Kaum. 

Wie kann man den Weg frei machen für eine umfassende, tiefgreifende Nutzung? 
Was hält die Nutzung auf? 
Warum ist die Floprate so hoch? 
Wie ist die Situation im Unternehmen und wie sollte sie sein? 


Sieht man genauer hin, 

kann man die Strukturen 
als ein Stiefkind 
der Entwicklungen sehen.
 

Warum sollte man da Ressourcen einsetzen? Es lief doch.

Ist das der geheime Ansatz? 

Ja.
   

Gibt es Lösungen?
Ja, die gibt es. Beim Einsatz des goaling systems blitzten auch vor Jahren schon Struktur-Probleme auf. Ein Pflaster für den größten Schmerz reichte. Doch heute nicht mehr.

Die Wissenschaft hilft
Ja, die Neurowissenschaft. Die brachte Licht in das Dunkel und es entstand das goaling Ablauf SYSTEM. Das 38. Modul des goaling systems, supportet von den bereits bestehenden 37 Modulen.

Hier können wir das Lernen neu aufstellen:

 

Die Basis von menschlichem Handeln
 sind Gewohnheiten.


Unsere Gewohnheiten laufen unbewusst ab. Wir wissen nur bedingt, was wir tun. Hier ist der Anstz für neue, wirkungsvolle Lernprozesse: Weniger Aufwand, mehr Erfolg - nachhaltig.


   
gas
   

Vom Organigramm zum Ablaufschritt
Der Ablauf-Schritt ist der kleinste Baustein der Struktur. Aus ihm entstand alles und es lässt sich alles bauen. Aus dem Stand.

So sind Veränderungen im Handumdrehen umgesetzt. Besonders hilfreich ist dabei die Ablauf Software AS01
 
as01

leicht zu lernen - große Hilfe
macht Gewohnheiten sichtbar
- es ist nur ein Schritt -

1 Schritt
von der unbewussten Gewohnheit
zum bewussten Ablauf


In der AS01 sind alle Anforderungen einprogrammiert, damit aus einem neuen Abauf (bewusst) schnell wieder eine flinke Gewohnheit (unbewusst) wird.

Spielerisch
kreiert jeder mit der AS01 auf Anhieb
seinen ersten Ablauf und
hat Spaß dabei.

 
 
gas

   

   

Und was ist das Besondere am goaling Ablauf SYSTEM?
Bei der Digtalisierung bleiben die Mitarbeiter weitgehend auf der Strecke. Bei der Arbeit laufen automatisch die unbewussten Gewohnheiten ab. Im Prinzip weiß der Mitarbeiter nicht was er tut und entwickelt sich nicht. 

Das goaling Ablauf SYSTEM 
lädt die Mitarbeiter ein, 
sich an der Entwicklung 
zu beteiligen.

Dabei entwickeln sie automatisch ihre Abauf Intelligenz. Sie sind bei der Digitalisierung nicht Zuschauer, sondern Akteur. Sie sehen die Arbeitswelt mit der Ablauf-Brille und entdecken Abläufe, die automatisiert werden können. Das spart Arbeitsleistung, die für andere Aufgaben eingesetzt werden kann.

Der Mitarbeiter im Mittelpunkt. 
Ein neues Mindset 
verändert die Arbeitswelt.

   

   

gas

   

     

Die Mitarbeiter mitnehmen
Die Situation in der Arbeitswelt ist angespannt. Wie aufgeschlossen sind da die Mitarbeiter gegenüber Veränderungen? Was kann sie motivieren?
Ein Geldschein? Ja, kurzfristig.
Die wahre Motivation kommt von innen, intrinsisch. Sie setzt Kräfte frei, die auf ein erstrebenswertes Ziel ausgerichtet sind.

Dabei lassen sich die Mitarbeiter von einer Autorität leiten. Das kann eine Symbolfigur sein, die liebenswert ist, die sie selbst mitgestaltet haben.

pfiffi Hier ein Beispiel:
Die Symbolfigur entstand aus den Gussteilen der Produktion. Ist es nicht ein liebenswerter Wicht? So fanden es die Mitarbeiter. Er war namenlos. Die Mitarbeiter wurden kreativ und tauften ihn
"Pfiffiguss".
Unter seiner Leitung lief eine tatkräftige Akion und alle waren voll dabei.
Ein voller Erfolg.


Und wie können Sie starten?
Im Laufe der Zeit entstand ein breites Programm, das auch Ihren Vorstelungen entsprechen wird.
Es spannt sich vom
Einzel-Coaching
bis zur
Begeitung.

Dabei streben wir an
Ihre Investition
kommt als
vielfacher Return
zurück.


Das vereinbaren wir, bevor wir beginnen.

Wenn Sie es wünschen, werden Sie

die Herausforderungen
unserer Zeit
nicht nur erfüllen,
sondern darüber
hinausgehen.


Sie möchten selbst die Ärmel hochkrempeln
dann bieten wir Ihnen digitale Produkte vom
"POWER PAKET" bis zur Ablauf Softare AS01.
   
   
gas
   
   

die 38 Module des goaling systems
sollen auch angesrochen werden. Sie sind von Projekt zu Projekt herangewachsen und haben dabei Millionen bewegt und manches Unternehmen gerettet. Beim erarbeiten Ihres Fahrplanes gehen wir auf die notwendigen Module näher ein. Hier liegt eine erste INFORMATION für Sie bereit.

Und welches ist das richtige Modul für Sie?
   

g-logo
 
 
Autor Wolfgang T. Kehl
informiert in der Buchserie goaling line über seine Arbeit. Besonders liegt ihm das Buch Superflow am Herzen, das die humane Arbeitswelt darstellt.

superflow
   
 
 
   
Einladung

Jedes Projekt startet mit dem Fahrplan. Die ersten Schritte klären wir in unserer virtuellen Kaffeepause.
Kaffee
Bevor wir anfangen,
wissen Sie,
wo Sie ankommen.

 
Wann treffen wir uns zur Kaffeepause? Bitte Ihre Nachricht an:
kontakt@goaling.de
   
Ich rufe Sie an und freue mich auf Sie.
Ihr
Wolfgang T. Kehl
   
   
     
Impressum